Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Leserbrief

Theater und die Rückkehr zum Ursprung

«Jedermann: Geschäft mit dem Himmel», «Zentralschweiz am Sonntag» vom 25. Mai

Mit einer Adaption des Klassikers von Hugo von Hofmannsthal setzt der Intendant des Luzerner Theaters einen weiteren Höhepunkt einer erfolgreichen weiteren Spielzeit. Diese Produktion hätte mehr als einen «lauwarmen» Premierenbericht verdient. Es gab mehrmals Szenenapplaus und das begeisterte Publikum würdigte die Protagonisten frenetisch. Bei dieser Art von Theater fällt mir der spanische Architekt Antoni Gaudí ein. Was hat die Produktion mit ihm zu tun? Gaudí sagt zu seiner Architektur: «Die Originalität ist die Rückkehr zu den Ursprüngen.»

Benedikt von Peter vermittelt uns die Ursprünge des Theaters mit Originalität und Konsequenz für alle drei Sparten des Luzerner Theaters.

Beispiele: Umbau des Theaters in ein Globe (die ursprünglichste Form eines Theaterraums). Der hier uraufgeführte «Prometeo» vermittelte uns die Ursprünge von Klängen. In der Theaterbox erlebten wir eine auf die Ursprünglichkeit reduzierte griechische Tragödie («Ödipus») und schliesslich eine an Originalität reiche Tanzperformance («Les Enfants du paradis»).

Fahren Sie nicht zu Gaudí nach Barcelona, um dieses Gefühl der Rückkehr zu den Ursprüngen zu erleben. Besuchen Sie das Luzerner Theater. Gaudí lässt aus der Ferne in seiner Sprache grüssen: «La originalidad es la vuelta a las origenes»!

André Waeber, Luzern

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.