Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Thoma statt Söhler

«Nur diesen Zahlern wird gedankt», Ausgabe vom 23. Dezember

Vorerst herzlichen Dank dem Journalisten Christopher Gilb, der mit diesem Artikel den peinlichen, ja schlichtweg unterwürfigen Dank der Gemeinderäte von Oberägeri und Hünenberg an die Adresse ihrer besten Steuerzahler zum Jahresende der Öffentlichkeit bekannt machte.

Dem Gemeinderat von Oberägeri empfehle ich, im nächsten Jahr anstelle des Lyrikers Karl-Heinz Söhler seinen Kollegen Ludwig Thoma (1867–1921) zu zitieren. Dessen Gedicht «Heilige Nacht» umfasst fünf Strophen, weshalb ich mich auf die letzte beschränke:

Die Hirten, die will es erbarmen,/wie elend das Kindlein sei./Es ist eine G’schicht für die Armen,/ein Reicher war nicht dabei.

Urs Diethelm, Zug

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.