Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Leserbrief

Verdingkinder: Unglaublich schleppende Arbeit beim Bund

«Verdingkinder müssen auf Beiträge warten», Ausgabe vom 13. Juli

Es ist unglaublich, ja, unfassbar, was sich die Bürokraten in Bern erlauben. Da hat der Bundesrat im Jahre 2015 für die Entschädigung von ehemaligen Verdingkindern und Opfern fürsorgerischer Zwangsmassnahmen einen Solidaritätsbeitrag von 300 Millionen Franken zur Verfügung gestellt. Glaubhaft wurde versichert, dass die bis zu 15000 Betroffenen rasch möglichst zu entschädigen sind. Nunmehr stellt sich heraus, wie schleppend im zuständigen Bundesamt gearbeitet wird. Bis heute sind kaum Entschädigungen erfolgt. Vielmehr wird und wurde ein unglaublicher Büroapparat aufgebaut, womit die Übersicht gänzlich verloren gegangen ist.

Wo sind die Politikerinnen und Politiker der FDP und CVP, die sich vor Jahren für eine schlankere Administration von Staatsbüro-Betrieben stark gemacht haben? Wo sind sie? Das sind also alles leere Worthülsen und vollmundige Wahlversprechen. Mit anderen Worten, Lug und Betrug gegenüber den Wählerinnen und Wählern.

Der Schreibende ist in seiner Heimatgemeinde im Luzerner Hinterland selbst mit drei sogenannten Verdingkindern aufgewachsen. Es ist eine Tatsache, sie alle hatten eine schwere Kinder- und Jugendzeit. Von alltäglichen Züchtigungen und harter Arbeit muss hier gesprochen werden. Leider übersieht man allzu gerne die seelischen und körperlichen Leiden, die sie zu tragen hatten.

Der in Aussicht gestellte Solidaritätsbeitrag von 25000 Franken vermag zwar das seinerzeitige Ungemach nicht zu lindern, ist aber zumindest Ausdruck eines gewissen Goodwill.

Erich Kneubühler, Oberkirch

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.