Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Leserbrief

Vergessen: Der Luzerner Doppeladler

Zur Thematik des Doppeladlers aus historischer Sicht

Auch die Luzerner Bevölkerung und Obrigkeit waren einmal stolz auf «ihren» Doppeladler, den doppelköpfigen Adler – schwarz auf goldigem Grund: das Symbol des Hl. Reichs Deutscher Nation. Das hatte weder mit dem heutigen Verständnis eines römischen noch mit deutschem Reich zu tun, sondern war als «Altes Reich» ein stabiles Gebilde aus einem losen, aber integrierten politischen Verbund unterschiedlichster Gebiete und Völker. Ein transnationales und transterritoriales Imperium unter einem gemeinsamen Oberhaupt, dem Kaiser. Auch Luzern war Teil dieses Imperiums, direkt dem Kaiser zugehörig, ohne Zwischenkönigreiche.

Als reichsunmittelbare Stadt nahm Luzern eine besondere Stellung ein. Es verfügte über Reichsprivilegien und Regalien, was eine staatliche Entwicklung stärkte. Und eben dieser doppelhälsige, doppelköpfige schwarze Adler, den wir heute eventuell nur mit Nationalstaaten in Verbindung bringen, war das Reichssymbol. Ob im Luzerner Rathaus, wo Cysat unter dem Doppeladler Luzerner Zeitgeschichte und Theater niederschrieb, auf den Bildern der Kapellbrücke, auf unzähligen Bildtafeln, Fenstern, Häusern in der Stadt und im Kanton zeugen Abbildungen und Reliefs von diesem Stolz der damaligen Zugehörigkeit – und Sonderstellung.

Gehen Sie mit offenen Augen durch die Stadt, den Kanton und durch die Innerschweiz, geniessen Sie die erspähten Doppeladler und lassen Sie sich ein wenig vom damaligen Stolz bezaubern.

Ich bin sicher, Sie werden künftige «Vogelgesten» von Fussballspielern anders sehen. Vielleicht kann der Doppeladler wieder verbindende Elemente hervorbringen, die längst vergessen sind.

Verena Zellweger-Heggli, Luzern

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.