Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Verkehr: Wir brauchen die Lösung jetzt

Zu den Leserbriefen «Museggmauer: ‹Sie ist nicht für solche Belastungen gebaut›», «Zentralschweiz am Sonntag» vom 26. November
Klaus Schmid, Heiligkreuz

Ich danke Hedi und Hansjörg Kaufmann aus Luzern für ihr eindrückliches und fundiertes Wissen über die Museggmauer. Bereits vor über 20 Jahren haben Anton Kunz, damals Grossrat SVP, und ich an einer Versammlung in Schenkon dem damaligen Publikum die Idee von Hardy Müller vorgestellt. Im Gegensatz zum heutigen Vorschlag wollten wir eine Hochbahn bauen, welche entlang dem Gütsch bis zum Bahnhof geführt hätte. Das Projekt Ibach-Parking Metro-Schwanenplatz ist meiner Meinung nach sofort an die Hand zu nehmen. Das Warten auf den Tiefbaubahnhof des selbsternannten Eisenbahn-Meisters Robert Küng bringt uns nicht weiter. Und dass bis 2035 alle Verkehrsprobleme gelöst sind, wie es das Büro von Robert Küng verspricht, lässt auch noch die letzten geraden Gleise sich vor Lachen biegen.

Die einzige gute Tat, welche Robert Küng in dieser vorweihnächtlichen Zeit tun kann, ist, mit der Trillerpfeife statt mit grossen Worten im Mund die Weiche zu stellen, damit das Projekt Ibach-Parking Metro Schwanenplatz jetzt in Angriff genommen wird. Denn wir brauchen die Lösung jetzt und nicht erst in 30 Jahren.

Klaus Schmid, Heiligkreuz

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.