Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Wartezeit ist zu lang

«Hitzkirch macht Altwis Hoffnung», Ausgabe vom 1. März
Josef Schuler, Kantonsrat Sp,

Der Knackpunkt bei einer Fusion dürfte das Geld sein. Der Gemeinderat Hitzkirch will auf das Fusionsgesuch von Altwis eingehen und einen allfälligen Zusammenschluss prüfen. Die Abstimmung an der Urne soll erst im Januar 2021 sein.

Es ist für mich unverständlich, dass man die geplante Fusion so weit hinauszögern will.

Es kann so viel passieren in drei Jahren. Es sind ja von den früheren Anläufen noch alle Unterlagen vorhanden, und da ist doch der Aufwand für so eine Fusion nicht so hoch. Was passiert, wenn beispielsweise eine der Gemeinden einen negativen Jahresabschluss präsentieren muss oder plötzlich Kommunikationspannen passieren?

Eigentlich ist es schade, wenn in der Debatte ständig die Finanzen im Vordergrund stehen. Es geht doch nicht um irgendeine Ware, sondern um unsere Nachbarn und Freunde, mit denen wir jetzt schon zusammenleben.

Josef Schuler, Kantonsrat SP, Hitzkirch

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.