Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Leserbrief

Warum das Feuerwerksverbot gut ist

Zum kommenden 1. August

In diesem Jahr gilt wegen der enormen Trockenheit am 1. August endlich ein Feuerwerksverbot. Die Wildtiere im Wasser und im Wald, sowie all die Hof-und Haustiere werden dankbar sein.

Schlafende Vögel zum Beispiel schrecken bei Feuerwerkslärm auf und fliegen davon, oft sogar in Hausfassaden hinein. Wir haben beobachtet, wie Schwäne jedes Mal nach einem Knall verstört und angsterfüllt hin und her geschwommen sind, nicht wissend, wohin sie schwimmen sollen.

Der 1. August ist ein denkwürdiger Tag für unser Land, und es ist richtig, ihn auch zu feiern und stolz auf unser wunderschönes Land zu sein, aber muss es denn unbedingt mit oft schon fast krankhaftem Getöse sein?! Viele dieser Feuerwerkskörper werden von Jahr zu Jahr perfider und sollten schon längst verboten werden.

Rita-L. Gerritsen, Winikon

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.