Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

«Wo bleibt die Schulleitung?»

Zu einem Jubiläumsanlass am Kollegi Stans
Urs Keiser, Sarnen

Vor drei Jahrzehnten wurde das Kollegi Stans quasi aus der Schirmherrschaft der Kapuziner an den Kanton Nidwalden übergeben. Am vergangenen Wochenende wurden als Jubiläumsanlass drei Konzerte unter dem Titel «Souvenirs» veranstaltet. Unter der Leitung von Dominik Wyss wurde mit Chor, Orchester, Rockband und Gästen ein Feuerwerk von musikalischen Highlights aus den vergangenen Jahren der Mittelschule Nidwalden inszeniert.

Ein wunderbarer Anlass mit einem tollen Konzert voll berührender Musik. Weniger berührt hat die Schulleitung der Mittelschule. Sie war nämlich nicht wahrzunehmen. Kein Wort des aktuellen Rektors oder der Schulleitung zum Anlass. Auch die Behörden sprich der Bildungsdirektor war bei dieser Veranstaltung «seiner» Mittelschule nicht präsent. Das ist bedauernswert und schade, denn es ist genau die Wertschätzung, die einem solchen Anlass gebühren würde. Und es ist auch genau der Spirit, der mich vor vielen Jahren als Schüler in diesem Schulgebäude immer angesprochen hat.

Offenbar setzen die jetzige Schulleitung und der Bildungsdirektor andere Prioritäten. Zum Glück hat der Verein Freunde des Kollegiums die Aufgabe übernommen und ein kleines Rahmenprogramm angeboten. So hat es dem schönen Konzertabend keinen Abbruch getan. Ein grosses Merci allen Mitwirkenden.

Urs Keiser, Sarnen

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.