Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Leserbrief

Wo es an der Schachenstrasse Verbotstafeln braucht

«Gesamtverkehrskonzept Kriens: Sperre für Autos fällt weg», Ausgabe vom 11. Oktober

Zum Reizthema Schachen- und Amlehnstrasse: Es braucht an dieser Strecke zwei Tafeln. Die erste beim Hotel Central mit dem Vermerk «keine Durchfahrt Richtung Obernau». Die zweite bei der Gemeindehausstrasse mit dem Vermerk «keine Durchfahrt Richtung Kupferhammer». Sie sollte für Lastwagen- und Autofahrer gelten. Diese würden dann nicht mehr die Abkürzung Schachen- und Amlehnstrasse nehmen. Es sollte nur eine Ausnahme gelten: für VBL-Busse bei Verkehrsumleitung. Ich habe diese Strecke lange Jahre befahren, und ich garantiere eine Reduktion des Verkehrs um 50 Prozent und somit auch mehr Sicherheit für Velofahrer.

Heiner Fassbind, Kriens

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.