Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Wochenmarkt hat keinerlei Unterstützung bekommen

«Stadt Luzern: Fasnacht verdrängt Marktfahrer», Ausgabe vom 25. April

Bis jetzt hat es zwischen Marktfahrern und Fasnächtlern nie Probleme am Rüüdig Samschtig gegeben. Doch das Luzerner Fasnachtskomitee hat massiven Druck ausgeübt, um den Markt aus der Stadt zu verdrängen an diesem Samstag. Es scheint, dass die Herren die bessere Lobby haben als die Marktfahrer! Seitens Dienstabteilung Stadtraum und Veranstaltungen hat der Wochenmarkt auch keine Unterstützung bekommen. Im Gegenteil: Es werden Sicherheitsbedenken vorgeschoben. Das soll glauben, wer will! Mit Sicherheit werden schon bald weitere Grossveranstalter die Stadt bedrängen, und der Wochenmarkt wird weiter eingeschränkt werden. Das zeigt deutlich, wie unflexibel die Verantwortlichen sind.

Hanspeter Gisler, Weggis, Gärtnerei, Marktfahrer in der vierten Generation seit 126 Jahren

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.