Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Zu Hause bleiben ist noch immer am billigsten

Wenn Ihnen dieser Preis zu hoch ist, nehme ich auch an, dass Sie noch nie auf dem Flughafen Zürich parkiert haben. Fazit: Am billigsten ist es noch immer, zu Hause zu bleiben, dann bewegen sich Ihre Kosten auch in Zukunft im Rahmen. Und zudem hoffe ich, dass Sie wissen, wo die Grenze zwischen Uri und Graubünden verläuft, damit Sie rechtzeitig wenden können.
Kurt Baumann, Obere Oelerrütti 10, Schattdorf

Herr Seelhofer, ich habe Ihren kurzen Leserbrief in der «Urner Zeitung» gelesen und nehme mir kurz Zeit, um Ihre Zeilen zu beantworten. Sie hätten ihr Auto drei Tage in Andermatt in einer gedeckten Halle und unter Aufsicht abstellen können. Der Tarif hierfür ist gemäss Liste im Internet 20 Franken pro Tag. Dieser Preis ist Ihnen zu teuer? Ich nehme an, dass Sie bei Ihren früheren Aufenthalten nicht in einem der Hotels in Andermatt übernachtet haben, denn als Kenner der Gemeinde Andermatt weiss ich, dass alle Hotels Parkplätze vor oder hinter dem Haus haben. Somit haben Sie bisher vermutlich Zimmer in einer Pension gemietet – ohne Parkplatz.
Wenn Ihnen dieser Preis zu hoch ist, nehme ich auch an, dass Sie noch nie auf dem Flughafen Zürich parkiert haben. Fazit: Am billigsten ist es noch immer, zu Hause zu bleiben, dann bewegen sich Ihre Kosten auch in Zukunft im Rahmen. Und zudem hoffe ich, dass Sie wissen, wo die Grenze zwischen Uri und Graubünden verläuft, damit Sie rechtzeitig wenden können.

Kurt Baumann, Obere Oelerrütti 10, Schattdorf

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.