Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Kommentar

Urs Hanhart tippt auf Frankreich

«Den Schweizern geht die Puste aus»
Urs Hanhart
Urs Hanhart, Reporter Urner Zeitung (zf)

Urs Hanhart, Reporter Urner Zeitung (zf)

Mein Favorit: Für mich steht die WM unter einem unglücklichen Stern. Holland, mein absolutes Lieblingsteam, hat sich nicht qualifiziert. Schon fast ein Kunststück, wenn man bedenkt, dass die Oranjes so viele Weltklassespieler haben. Bei Endrunden in Europa gewinnt in der Regel ein europäisches Team. Der heisseste Tipp für mich ist Frankreich. Les Bleus haben vor zwei Jahren den EM-Titel knapp verpasst und sind jetzt heiss darauf, den ultimativen Coup zu landen.

So weit kommt die Schweiz: Die Eidgenossen haben eine relativ einfache Gruppe erwischt und sollten die Vorrunde überstehen. Alles andere wäre eine Enttäuschung. Wenn es dann um die Wurst geht, fehlt den Schweizern jeweils der nötige Biss und es geht die Puste aus. Ich befürchte, dass ist auch dieses Jahr der Fall.

Das Überraschungsteam: Die Wikinger kommen! Falls Schweden oder gar Island den Titel holt, mache ich eine Fünf-Liter-Weinflasche auf, die seit bald 30 Jahren für Holland reserviert ist.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.