Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

UMFRAGE: Wo soll der Kanton Luzern sparen?

Am 21. Mai 2017 hat sich die Luzerner Stimmbevölkerung gegen eine Erhöhung des Steuerfusses von 1.6 auf 1.7 Einheiten ausgesprochen. Damit fehlen dem Kanton Luzern jährlich 64 Millionen Franken. Wo soll gespart werden? Diskutieren Sie jetzt mit!
Der Schwyzer Kantonsrat hat beschlossen, den Steuerfuss anzuheben. (Bild: Keystone)

Der Schwyzer Kantonsrat hat beschlossen, den Steuerfuss anzuheben. (Bild: Keystone)

Die Finanzlage des Kantons Luzern bleibt ungemütlich. 66'020 Stimmbürger legten am Sonntag bei der Erhöhung des Steuerfusses von 1,6 auf 1,7 Einheiten ein Nein in die Urne – über 10'000 mehr als ein Ja. Damit fehlen dem Kanton ab 2018 rund 64 Millionen Franken pro Jahr.


Haben Sie Ergänzungen? Diskutieren Sie jetzt mit, wo der Kanton am ehesten die Sparschraube anziehen kann und weshalb sich die Bevölkerung gegen eine Steuerfusserhöhung ausgesprochen hat.

cpm

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.