Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Leserbrief

Vorschlag behindert Vereine

«Rettungsversuche für Lottos», Ausgabe vom 6. Juli

Fernab jeglicher Realität wird auf Bundesebene die Verordnung zum Geldspielgesetz erarbeitet. Als langjähriger Lottofunktionär in meinem Verein weiss ich, wovon ich spreche und unterstütze den Vorschlag von Regierungsrat Paul Winiker und Regierungsrätin Maya Büchi-Kaiser voll und ganz. Es wäre ein Hohn, die viel gerühmte Freiwilligenarbeit in Vereinen zu erschweren und den Willen zur Selbstfinanzierung vieler Vereinsprojekte auf diese Weise zu sabotieren – und den Kantonen Einnahmen zu entziehen. Eine Reduzierung der Bruttoeinnahmen auf 25000 Franken ist derart einschränkend für einen normalen Lottobetrieb, dass viele Vereine aufgeben müssten. Es kann nicht das Ziel sein, aktive Vereine derart zu behindern, deshalb ist dem Ansinnen des Bundes rigoros entgegen zu treten.

Hans Stettler, alt Grossrat FDP, Buchrain-Perlen

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.