Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Wie gefällt Ihnen das Bild der Luzerner Regierung?

Der Luzerner Regierungsrat will sich in seinem Gruppenbild von der Sonnenseite zeigen. Ein Psychologe ortet aber auch Schwächen. Und wie gefällt es Ihnen? Diskutieren Sie mit.
Die Luzerner Regierung. Von links: Lukas Gresch (Staatsschreiber), Marcel Schwerzmann, Reto Wyss, Robert Küng, Yvonne Schärli und Guido Graf. (Bild: Bruno Eberli)

Die Luzerner Regierung. Von links: Lukas Gresch (Staatsschreiber), Marcel Schwerzmann, Reto Wyss, Robert Küng, Yvonne Schärli und Guido Graf. (Bild: Bruno Eberli)

Es hat Tradition, das alljährliche Gruppenbild der Luzerner Regierung mit dem Staatsschreiber. Entsprechend dem Motto des Regierungspräsidenten Robert Küng, der das Solarjahr ausgerufen hat, präsentiert sich die Gruppe auf dem Dach der Swissporarena, inmitten der dortigen Solaranlage. Gemacht wurde das Bild vom Fotografen Bruno Eberli aus Horw. Die Magistraten und der Staatsschreiber wollen ihre Sonnenseite zeigen.

Der Zürcher Psychologe Thomas Steiner hat das Gruppenbild für unsere Zeitung analysiert und ortet einige Schwächen. Kritisiert werden die Krawatten. Auffällig ist zudem die Faust von Yvonne Schärli oder die Lockerheit von Robert Küng (Zum ausführlichen Artikel vom 13. Januar 2014).

Wie interpretieren Sie das offizielle Gruppenbild der Luzerner Regierung? Loggen Sie sich ein und geben Sie gleich jetzt im Kommentar Ihre Meinung und Ihre Deutung ab.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.