RIGI: Weggis erhält neue Seilbahn

Die Seilbahn von Weggis nach Rigi Kaltbad soll neue Gondeln bekommen. Dies bis zum 50-Jahr Jubiläum 2018.

Luzia Mattmann
Drucken
Teilen
Die Kabinen der Seilbahn von Weggis nach Rigi Kaltbad sollen ersetzt werden. (Bild: PD)

Die Kabinen der Seilbahn von Weggis nach Rigi Kaltbad sollen ersetzt werden. (Bild: PD)

Konzession und die Betriebsbewilligung der Seilbahn von Weggis nach Rigi Kaltbad laufen Ende September ab. Um die Konzession und die Betriebsbewilligung für weitere 25 Jahre zu erhalten, müssen die Rigi-Bahnen umfangreiche Sanierungen tätigen – dies ist aber nicht bis September 2014 möglich. «Wir beantragen deshalb eine fünfjährige Verlängerung der Konzession», sagt Peter Pfenniger, Direktor der Rigi Bahnen. Dies soll ein Zwischenschritt sein für die 25-jährige Bewilligung.

Arbeiten für 2017 geplant

Unter andrem soll die Bahn neue Kabinen bekommen. «Es sollen konventionelle Kabinen sein. Wie das Erscheinungsbild im Detail sein wird, können wir aber noch nicht sagen», meint Pfenniger. Ausserdem muss einiges gemacht werden an der Bahn: Der Antrieb, die Steuerung, aber auch die Seil- und Streckenanlagen müssen an die heute gültigen Normen angepasst werden. Dies ist eine Vorgabe des Bundesamtes für Verkehr. Zudem müssen auch die Seilbahnstützen ersetzt werden und nach neuen Berechnungsgrundlagen dimensioniert sein. Pfenniger schätzt die Investitionskosten auf rund 12 Millionen Franken. Die Sanierungs- und Umrüstungsarbeiten sind für 2017 geplant. Zum 50-jährigen Jubiläum im Juli 2018 soll die Ban in neuem Glanz erscheinen.