Josef Gnos erhält den Obwaldner Kulturpreis

Der Obwaldner Kulturpreis 2015 geht an den Musikförderer Josef Gnos. Der 70-jährige Sarner gilt als erster professioneller Musikschulleiter in Ob- und Nidwalden.

Merken
Drucken
Teilen
Josef Gnos erhält den Obwaldner Kulturpreis 2015. (Bild PD)

Josef Gnos erhält den Obwaldner Kulturpreis 2015. (Bild PD)

Der Obwaldner Kulturpreis ist mit 5000 Franken dotiert. Er wird in der Regel alle drei Jahre verliehen. Josef Gnos erhält die Auszeichnungen an einer Feier, deren Zeitpunkt und Ort noch nicht bekannt sind, wie die Obwaldner Staatskanzlei am Freitag mitteilte. Er machte sich einen Namen als Dirigent, Orchester- und Veranstaltungsgründer sowie Autor und Referent.

Josef Gnos ist gelernter Tiefbauzeichner mit Diplom für Klarinette und Blasmusikdirektion. Er war während 37 Jahren bis zu seiner Pensionierung 2010 Leiter der Musikschule Sarnen.

Gnos leitete mehrere Orchester, darunter das Nationale Jugendorchester, das Symphonische Orchster des Schweizer Armeespiels sowie die Feldmusik Sarnen. Zudem realisierte er mit Kindern und Jugendlichen zahlreiche Musikprojekte.

Josef Gnos sei ein Musik- und Kulturmensch im umfassenden Sinn. Er könne sich für ganz unterschiedliche Musikgattungen begeistern. Zudem pflege er einen intensiven Austausch mit jungen Musikerinnen und Musikern sowie anderen Kulturschaffenden, heisst es in der Mitteilung. (sda)