EINSIEDELN: Wer will mit Abt Urban spazieren gehen?

Mit dem Abt von Einsiedeln gemeinsam ein Wegstück gehen, philosophieren und diskutieren, das wird am Samstag bei «unterwegs mit …» der Sakrallandschaft Innerschweiz möglich sein.

Merken
Drucken
Teilen
Abt Urban Federer heisst die Besucher willkommen. (Archivbild)

Abt Urban Federer heisst die Besucher willkommen. (Archivbild)

Wie denkt Abt Urban Federer des Klosters Einsiedeln über aktuelle Themen? Was hat er aus seinem Leben als Abt des Klosters zu berichten?

Die Teilnehmer wandern auf den Spuren der «Himmlischen Pfade» vom Kloster Einsiedeln zum Kloster Trachslau, wo Abt Urban Federer die Gruppe empfangen wird. Im Kloster Trachslau sind Alle zu Kaffee und Gipfeli eingeladen, bevor sie gemeinsam mit dem Abt den Rückweg zum Kloster Einsiedeln antreten.
Unterwegs stellt sich Abt Urban den Fragen der Teilnehmer. Zurück im Kloster Einsiedeln offeriert der Verein Sakrallandschaft Innerschweiz einen Apéro. Im Anschluss ist um 11.15 Uhr der Besuch der Messe in der Klosterkirche möglich.

Die Teilnahme an der Wanderung ist kostenlos, Anmeldung erforderlich an info@sakrallandschaft-innerschweiz.ch (beschränkte Teilnehmerzahl). Der Treffpunkt für die Wanderung ist am Samstag, 17. Oktober, um 08.30 Uhr auf dem Klosterplatz Einsiedeln. Jürg Krummenacher, Dozent und Projektleiter an der Hochschule Luzern wird als Moderator mit Abt Urban im Kloster Trachslau ein Gespräch zu verschiedenen Themen führen. Ein zweites Gespräch folgt im Anschluss an die Wanderung im Kloster Einsiedeln. pd