RISCH ROTKREUZ: Lennox ist der beste Polizeihund

Am Donnerstag hat in Rotkreuz die zugerische Polizeihundeprüfung 2015 stattgefunden. Vier Teams nahmen daran teil. Daniel Kamer mit Lennox von der Guldenburg ging am Ende als Sieger hervor.

Drucken
Teilen
Claudia Zurbrügg mit Kantos von der Gletscherhöhle (2. Rang), Manfred Suter mit Pango vom Urnerland (4. Rang), Markus Brefin mit Faya von der Guldenburg (3. Rang), Daniel Kamer mit Lennox von der Guldenburg (1. Rang) (Bild: Zuger Polizei)

Claudia Zurbrügg mit Kantos von der Gletscherhöhle (2. Rang), Manfred Suter mit Pango vom Urnerland (4. Rang), Markus Brefin mit Faya von der Guldenburg (3. Rang), Daniel Kamer mit Lennox von der Guldenburg (1. Rang) (Bild: Zuger Polizei)

Im Verlauf des Wettkampfs mussten sich die Hundeführer mit ihren Tieren in verschiedenen Disziplinen den Punkterichtern stellen. Auf dem Programm stand unter anderem die Wegrandsuche. Hier mussten die Hunde verlorene oder weggeworfene Gegenstände, beispielsweise Diebesgut, aufspüren.

Gefordert waren die Teams aber auch bei der Gebäudedurchsuchung, dem Patrouillendienst, der Unterordnung und dem Schutzdienst. Bei Letzterem ging es darum, «Verbrecher» – gemimt durch Polizisten in Schutzanzügen – dingfest zu machen.

Zahlreiche Zaungäste verfolgten die beim Jugendhaus in Rotkreuz stattfindende Polizeihundeprüfung und drückten ihren Favoriten die Daumen. Den Prüfungstag am erfolgreichsten absolvierte der Zuger Polizist Daniel Kamer mit seinem belgischen Schäferhund Lennox von der Guldenburg. Die beiden erreichten 272 Punkte und sicherten sich damit den ersten Rang im Klassement.

Die Rangliste im Detail (300 Punkte maximal)

1. Kamer Daniel mit Lennox von der Guldenburg, Zuger Polizei, 272 Punkte, vorzüglich
2. Zurbrügg Claudia mit Kantos von der Gletscherhöhle, Kapo NW, 245 Punkte, sehr gut
3. Brefin Markus mit Faya von der Guldenburg, Zuger Polizei, 238 Punkte, gut
4. Suter Manfred mit Pango vom Urnerland, Zuger Polizei, 229 Punkte, gut

pd/nop