Hafenrestaurant mit neuen Pächtern

Die Stadt Zug hat für das Hafenrestaurant eine neue Pächterin bestimmt. Ab Februar 2013 übernimmt ein nicht unbekanner Familienbetrieb das Lokal am See.

Drucken
Teilen
Das Hafenrestaurant; beliebt auch wegen der Sicht auf den See bei Sonnenuntergängen. (Bild: Stefan Keiser / Neue ZZ)

Das Hafenrestaurant; beliebt auch wegen der Sicht auf den See bei Sonnenuntergängen. (Bild: Stefan Keiser / Neue ZZ)

Wie aus einer Medienmitteilung der Stadt Zug hervorgeht, hat der Stadtrat die Remimag Gastronomie AG als neue Pächterin des Hafenrestaurants bestimmt. Ab Februar 2013 werde Florian Eltschinger die Leitung des Restaurants übernehmen.

Auch in Luzern erfolgreich

Die Remimag Gastronomie AG ist ein Familienbetrieb, gegründet und geleitet von Peter Eltschinger. Das Unternehmen führt in Zug das Restaurant Brandenberg sowie noch bis Ende 2013 das Domus am Landsgemeindeplatz. Die Leitung des Hafenrestaurants werde Florian Eltschinger übernehmen, der Sohn von Peter Eltschinger. Er führt zurzeit das Zunfthausrestaurant Pfistern in Luzern.

Wie aus der Mitteilung weiter hervorgeht, sei das Interesse an der Pacht für das Hafenrestaurant gross gewesen; insgesamt wurden 15 Dossiers eingereicht. Die Remimag Gastronomie AG habe ein überzeugendes Gastrokonzept und das klar beste Pachtzinsangebot vorgelegt, so die Stadt.

Kulinarisch sehe Angebot eine breite Auswahl an Fisch-, Fleisch und vegetarischen Gerichten sowie eine Lounge-Karte mit preiswerten Gerichten vor. Auf der Terrasse sei eine Loungezone geplant. Die notwendigen Investitionskosten übernehme die neue Pächterin. Die Pacht dauert fünf Jahre; optional kann der Vertrag um fünf weitere verlängert werden.

pd/kst