Macron will Händeschütteln und kassiert eine Ohrfeige.

Beitrag: Silvy Kohler

Frankreich
Emmanuel Macron wurde vor laufender Kamera geohrfeigt

Frankreichs Präsident Emmanuel Macron ist bei einer Reise in Frankreich von einem Mann körperlich angegriffen worden.

Merken
Drucken
Teilen

Im Netz kursierte am Dienstag ein entsprechendes Video von einer Ohrfeige. Der Élyséepalast bestätigte am Dienstag den Vorfall, sprach aber von einem «versuchten Schlag». Auf dem Video ist zu sehen, wie ein Mann hinter einer Absperrung ausholt und Macron offenbar mit seiner Hand im Gesicht trifft. Medienberichten zufolge gab es zwei Festnahmen.

Macron war am Dienstag in das Département Drôme gereist, um vor weiteren Lockerungen der Corona-Massnahmen mit Gastwirten zu sprechen. Anschliessend ging er zum Händeschütteln auf Besucher zu, die hinter einer Absperrung standen. Dabei ereignete sich der Vorfall. Der Präsidentenpalast nannte keine Details zu den Hintergründen und erklärte, dass der Präsident seine Reise fortgesetzt habe. (dpa)