18'267 bestätigte Infektionen, 432 Todesfälle, rekordhohe Inzidenz

Gemäss den Zahlen des BAG nähert sich die Zahl der positiv getesteten Personen der Marke von 20'000. Die Schweiz habe eine der höchsten Inzidenzen Europas.

Drucken
Teilen
Die Viren haben die Schweiz nach wie vor fest im Griff.

Die Viren haben die Schweiz nach wie vor fest im Griff.

Keystone

(wap) In der Schweiz sind bis am Donnerstag 18'267 Menschen positiv auf das Coronavirus getestet worden, 432 Infizierte sind bis jetzt verstorben. Diese Zahlen gab das Bundesamt für Gesundheit (BAG) am Donnerstag bekannt. Damit weise die Schweiz eine der höchsten Inzidenzen Europas auf, so das BAG. 50 Prozent der positiv getesteten sind jünger als 53 Jahre. Von den Verstorbenen waren 50 Prozent über 82,5 Jahre alt. 64 Prozent der Todesopfer sind männlich.

Am stärksten Betroffen ist nach wie vor der Kanton Tessin, wo auf 100'000 Einwohner 638.5 bestätigte Infektionen kommen. Am wenigsten betroffen ist der Kanton Thurgau mit 50,8 bestätigten Fällen pro 100'000 Einwohner.