Auch in Neuenburger Läden muss man jetzt eine Maske tragen

Maske auf beim Lebensmittelkauf: Der Kanton Neuenburg führt eine Maskenpflicht in Geschäften ein. Und auch die Maximalzahl der Besucher in Bars und Clubs wird gesenkt.

Drucken
Teilen
Im Kanton Neuenburg muss man ab Freitag beim Einkauf eine Maske tragen. (Symbolbild)

Im Kanton Neuenburg muss man ab Freitag beim Einkauf eine Maske tragen. (Symbolbild)

Britta Gut

(mg) Es gelte jetzt «Alarmstufe gelb», schreibt der Kanton Neuenburg am Mittwochabend. Daher muss jetzt in Geschäften eine Maske getragen werden. Die Massnahme gilt ab Freitag und vorerst bis zum 30. September. Zudem empfehlen die Behörden das Tragen einer Maske auch für alle öffentlichen Orte, die sich nicht im Freien befinden.

Als weitere Massnahme wird wieder eine strengere Besucherbeschränkung eingeführt. In Geschäften, Museen und Kunstgalerien ist künftig nur noch eine Person pro 8 Quadratmeter Fläche zugelassen. In Clubs, Bars und Diskotheken gilt neu eine Obergrenze von 100 gleichzeitig anwesenden Personen.

Die Verschärfung sei nötig, weil sich in den letzten Tagen die Coronafallzahlen in Neuenburg wieder gehäuft hätten. Am 12. und 13. August seien pro Tag jeweils 7 Neuansteckungen gemeldet worden. Eine Maskenpflicht in Läden gibt es auch bereits in anderen Westschweizer Kantonen.