Bald gibt es die Gratiszeitung «20 Minuten» bei Migros und Coop

Weil die Pendler wegen der Coronapandemie zuhause bleiben, stellt «20 Minuten» in der ganzen Schweiz 150 Zeitungsboxen vor Supermärkten auf. Die Regionalausgaben werden vorübergehend abgeschafft.

Drucken
Teilen
Die blauen Boxen kommen bald neben Migros und Coop zu stehen.

Die blauen Boxen kommen bald neben Migros und Coop zu stehen.

René Meier

(gb.) Damit reagieren die Herausgeber der Gratiszeitung auf den Einbruch der Werbeumsätze, wie «20 Minuten» am Montag bekanntgab. Seit die Menschen in der Schweiz angehalten sind, möglichst zu Hause zu bleiben, erreicht demnach noch die Hälfte der gedruckten Ausgabe die Leserschaft. 

Durch die Zusammenarbeit mit den Nahrungsmittelgeschäften will «20 Minuten» ihre Leserinnen und Leser wieder besser erreichen. Auf die Regionalausgaben müssen diese jedoch verzichten: Wegen den sinkenden Werbeumsätzen erscheint die Gratiszeitung vorübergehend nur noch in je einer Version für die Deutsch- und Westschweiz, sowie für das Tessin.