Berühmter Kinderarzt und Autor Remo Largo ist gestorben – er wurde 76 Jahre alt

Der bekannte Schweizer Kinderarzt Remo Largo, der unter anderem die beliebten Ratgeber «Babyjahre» und «Kinderjahre» geschrieben hat, ist 76-jährig gestorben.

Drucken
Teilen

(agl) Ein enger Freund hat Largos Tod gegenüber CH Media bestätigt. Der Kinderarzt lebte zuletzt in Uetliburg im Kanton St.Gallen und hinterlässt eine Frau, drei Töchter und mehrere Enkelkinder.

Remo Largo ist am 11. November im Alter von 76 Jahren verstorben.

Remo Largo ist am 11. November im Alter von 76 Jahren verstorben.

Keystone

Remo Largo galt als berühmtester Kinderarzt der Schweiz. Er wurde 1943 in Winterthur geboren, studierte in Zürich und in Los Angeles. Ab 1978 leitete er die Abteilung Wachstum und Entwicklung des Kinderspitals Zürich. Internationale Beachtung fand Largo unter anderem mit der Zürcher Longitudinalstudie, die er ab Mitte der 70er-Jahre mehrere Jahrzehnte lang leitete. In insgesamt vier Studien zwischen 1954 und 2005 zeichneten Kinderärzte und Entwicklungsspezialisten die Entwicklung von über 900 Kindern von der Geburt bis ins Erwachsenenalter auf.

Im Jahr 1993 veröffentlichte Largo dann sein erstes Fachbuch «Babyjahre», 1999 folgte «Kinderjahre». Die Bücher wurden zu Bestsellern und in verschiedene Sprachen übersetzt. Largos letztes Buch «Das passende Leben» wurde im Jahr 2017 veröffentlicht.