Video

«Daniel Koch rockt auch noch im Ruhestand»: «Mister Corona» springt im Anzug in die Aare

Daniel Koch meldet sich am Pfingstmontag ein erstes Mal aus seinem noch jungen Ruhestand. Mit seinem ersten Instagram-Video landet der ehemalige Covid-19-Delegierte des Bundes einen Hit.

Drucken
Teilen

(agl) «Die Aare wird bebadbar sein.» Daniel Kochs Zitat vor den Medien Mitte April hat Kultstatus erlangt. Nun stellt er seine Aussage selbst unter Beweis und springt gleich zwei Mal in den Fluss. Einmal für die deutsche, einmal für die französische Version seines Instagram-Videos.

Vor dem Aare-Bad lässt er es sich aber nicht nehmen, nochmals auf die Kontakt- und Hygieneregeln hinzuweisen. «Es ist noch nicht vorbei», sagt Koch. Man solle sich an die Regeln halten und seine Kontaktdaten aufschreiben lassen, damit man gefunden werden kann.

Mit seinem Video landet Koch einen Hit in den sozialen Medien. Beide Versionen wurden bis am Montagnachmittag schon 26'000 Mal aufgerufen und auf Twitter von zahlreichen Usern geteilt. «Daniel Koch rockt auch noch im Ruhestand», heisst es dort, er sei eine «coole Socke» oder ein «super Typ».

Koch war bis Ende Mai Corona-Delegierter des Bundes, zuvor war er Leiter übertragbare Krankheiten beim Bundesamt für Gesundheit. Am letzten Mittwoch hatte «Mister Corona» seinen letzten offiziellen Auftritt vor den Medien.