Immobilienkonzern Swiss Prime Site will KMU Mieten erlassen

Swiss Prime Site will kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) sowie selbständig Erwerbenden, die von der Coronakrise betroffen sind, in Bezug auf den Mietzins entgegenkommen. 

Drucken
Teilen
Swiss Prime Site will KMU bei den Mietzinsen entgegenkommen. (Symbolbild)

Swiss Prime Site will KMU bei den Mietzinsen entgegenkommen. (Symbolbild)

Keystone

(dpo) Konkret will Swiss Prime Site den vom Verband Immobilien Schweiz (VIS) eingebrachten Vorschlag umsetzen. Dieser sieht vor, dass Betriebe, deren Bruttomiete weniger als 5000 Franken beträgt, einen Mietzinserlass von zwei Monaten erhalten. Dies teilte Swiss Prime Site, eine der grössten Schweizer Immobiliengesellschaften, am Freitag mit. 

Der Konzern sei überzeugt, dass man mit dieser Lösung eine grosse Stütze für kleine und lokale Mieter sein könne, lässt sich CEO René Zahnd in der Mitteilung zitieren. Das Unternehmen begrüsst aber den Vorschlag des Bundesrates, dass politisch nicht in private Rechtsverhältnisse eingegriffen wird.

Das Parlament hatte sich nämlich in der ausserordentlichen Session mit einem möglichen Mieterlass für Not leidende Unternehmen beschäftigt. Eine Lösung scheiterte jedoch wegen Uneinigkeiten zwischen den beiden Räten. Das Geschäft kommt nun erst in der Sommersession im Juni wieder auf die Traktandenliste.