Bildstrecke

Politprominenz reist ans WEF – vermutlich keine iranischen Vertreter in Davos

Das Weltwirtschaftsforum (WEF) hat bekanntgeben, wer nächste Woche an das illustre Jahrestreffen nach Davos reisen wird. Auf der Teilnehmerliste findet sich viel Politprominenz.

Drucken
Teilen

(rwa) Das 50. Jahrestreffen des WEF findet dieses Jahr vom 21. bis 24. Januar statt. Am Dienstag haben die Organisatoren an einer Medienkonferenz in Cologny bei Genf über das diesjährige Jahrestreffen in Davos informiert.

Auf der Teilnehmerliste stehen dabei einmal mehr zahlreiche bekannte Persönlichkeiten. Aus Deutschland reist Kanzlerin Angela Merkel an. Seine Aufwartung macht auch US-Präsident Donald Trump, wie es in einer Mitteilung weiter heisst. Nach Davos reisen wird auch der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj.  In diesem Jahr werden überdies alle sieben Mitglieder des Bundesrates an dem WEF-Treffen teilnehmen. Insgesamt sind 53 Staats- und Regierungschefs angekündigt.

Sie sind am WEF dabei:

Diese Köpfe prägen das WEF 2020: Donald Trump, Präsident USA
26 Bilder
Barham Salih, Präsident Irak
Wolodimir Selenski, Präsident Ukraine
Ursula von der Leyen, Präsidentin EU-Kommission
Frankreichs Präsident Emmanuel Macron
Die Schweizer Bundesräte Viola Amherd, Guy Parmelin, Alain Berset, Simonetta Sommaruga, Ignazio Cassis, und Karin Keller-Sutter werden das WEF besuchen. Ueli Maurer bleibt gemäss Gästeliste fern.
Angela Merkel, Bundeskanzlerin Deutschland
Mit im Gepäck hat Merkel ihre mögliche Nachfolgerin Annegret Kramp-Karrenbauer.
Royaler Besuch: Prinz Charles wird vor Ort sein.
Italiens Premierminister Giuseppe Conte
Österreichs Kanzler Sebastian Kurz
Greta Thunberg, Klimaaktivistin
Fürst Albert II. von Monaco
Sanna Marin, Premierministerin Finnland
Han Zheng, Vizepräsident China
Peter Maurer, Präsident des Internationalen Komitees vom Roten Kreuz
Angel Gurria, Generalsekretär OECD
Jens Stoltenberg, NATO-Generalsekretär
Filippo Grandi, Hoher Flüchtlingskommissar der Vereinten Nationen
Aleksandar Vucic, Präsident Serbien
Adrian Hasler, Präsident Liechtenstein (hier mit Alain Berset)
Der US-Finanzminister Steven Mnuchin
Der US-Handelsminister Wilbur Ross
Die US-Transportministerin Elaine Chao
Trumps Tochter Ivanka reist ebenfalls ins Bündnerland. Ihr Ehemann Jared Kuchner wird sie begleiten.
Der US-Demokrat und Umweltaktivist Al Gore reist ebenfalls ans WEF.

Diese Köpfe prägen das WEF 2020: Donald Trump, Präsident USA

Evan Vucci, AP

Keine Delegation stellt voraussichtlich der Iran. Im Vorfeld gab es Hoffnungen, dass im schwelenden Konflikt zwischen dem Iran und den USA am WEF eine Annäherung erzielte werden könnte. Spekuliert worden war, dass der iranische Aussenminister Dschawad Sarif nach Davos reisen würde.

Video: Klaus Schwab will auf mehr Nachhaltigkeit setzen

Mehr zum Thema