St. Galler Nationalrätin ist
neu Co-Präsidentin von Umverkehr

Verstärkung für den Vorstand der Umweltorganisation Umverkehr. Franziska Ryser, Nationalrätin der Grünen, ist an der Generalversammlung zur Co-Präsidentin gewählt worden.

Drucken
Teilen
Franziska Ryser an einer Medienkonferenz in Bern.

Franziska Ryser an einer Medienkonferenz in Bern.

Peter Schneider / KEYSTONE

(mg) Dies teilte die Umweltschutzorganisation am Donnerstag mit. Die 28-jährige Ingenieurin aus St. Gallen verstärke den Vorstand im Hinblick auf die geplante Lancierung der Stadtklima-Initiativen in mehreren Städten. Dabei soll ein Teil des Strassenraums in Grünraum umgewandelt werden. «Um die Klimawende zu schaffen, müssen wir unsere Mobilität verändern», lässt sich Ryser in der Mitteilung zitieren.