Sunrise investiert in sein Fernseh-Geschäft und kauft Web-TV Wilmaa

Das Telekommunikationsunternehmen Sunrise übernimmt das Web-TV Wilmaa. Die Marke Wilmaa bleibt bestehen.

Drucken
Teilen
Mit Wilmaa lässt sich auf dem Smartphone Fernseh schauen. (Symbolbild)

Mit Wilmaa lässt sich auf dem Smartphone Fernseh schauen. (Symbolbild)

Keystone

(gb.) Die Aktien des Kleinunternehmens Wilmaa gehen zu 100 Prozent in den Besitz von Sunrise über. Dies teilte das Unternehmen am Donnerstag mit. Zur Verkaufssumme wurde Stillschweigen vereinbart. Das Telekommunikationsunternehmen will mit der Übernahme der zehn Angestellten von Wilmaa sein Geschäft mit internetbasiertem Fernsehen verstärken.

Sunrise hat bereits ein eigenes Fernsehen mit OTT-Technologie. OTT steht für «Over-the-Top» und bedeutet, Video- und Audioinhalte über das Internet zu konsumieren, ohne an einen spezifischen Internetanbieter gebunden zu sein. Die Marke Wilmaa bleibt bestehen. Abonnentinnen und Abonnenten von Wilmaa Premium könnten das Angebot weiterhin wie gewohnt nutzen, teilte Sunrise weiter mit.