Vor Corona hat Verkehrsleistung der Bahn so stark zugenommen wie noch nie

Die Verkehrsleistung der Eisenbahn ist 2019 um 5,5 Prozent gewachsen. Damit hat sie so stark zugenommen wie noch nie, wie Daten vom Bundesamt für Statistik zeigen.

Drucken
Teilen
Vor der Coronapandemie ist die Verkehrsleistung der Eisenbahn 2019 stark gewachsen.

Vor der Coronapandemie ist die Verkehrsleistung der Eisenbahn 2019 stark gewachsen.

Keystone

(dpo) Auf dem Schweizer Schienennetz wurden 2019 Verkehrsleistungen von 21,7 Milliarden Personenkilometern erbracht. Im Vergleich zu 2018 entspricht dies einem Zuwachs von 5,5 Prozent, wie das Bundesamt für Statistik (BFS) am Mittwoch mitteilt. Damit habe die Verkehrsleistung innerhalb eines Jahres so stark zugenommen wie noch nie seit der Einführung der revidierten ÖV-Statistik 2008.

Im Gegensatz dazu hat die Nachfrage nach dem öffentlichen Verkehr während des Lockdowns stark abgenommen. Gemäss den Zahlen des Informationsdienstes für den öffentlichen Verkehr (Litra) hat der Schienenpersonen- und Schienengüterverkehr in den Monaten April bis Juni 44,7 Millionen Trassenkilometer in Anspruch genommen. Das sind 10 Prozent weniger als im Vorjahresquartal.