WOZ-Journalistin präsidiert neu den Presserat

Der Stiftungsrat des Schweizer Presserats hat eine neue Präsidentin gewählt: Die WOZ-Redaktorin Susan Boos tritt 2021 die Nachfolge von Dominique von Burg an.

Drucken
Teilen
Die neue Präsidentin des Presserates heisst Susan Boos – hier bei einer Aufnahme zur SRF-Sendung «Medienclub».

Die neue Präsidentin des Presserates heisst Susan Boos – hier bei einer Aufnahme zur SRF-Sendung «Medienclub».

Keystone

(rwa) «Susan Boos hat uns unter anderem mit ihrer zukunftsgerichteten Vorstellung, wie sich der Presserat weiterentwickeln könnte, überzeugt», wird Stiftungsratspräsident Markus Spillmann in einer Mitteilung vom Freitag zitiert. Boos wird per 1. Januar 2021 Präsidentin des Presserates.

Sie verfügt über langjährige Erfahrung als Journalistin und Buchautorin und war dreizehn Jahre in der Redaktions- und Geschäftsleitung der Wochenzeitung WOZ. Zur Zeit betreut sie journalistisch das Thema Digitalisierung bei der WOZ und arbeitet an einem Buchprojekt.