Zweites Corona-Opfer war ein Risikopatient 

Am Sonntagmorgen verstarb im Kantonsspital Liestal ein 76-jähriger Mann an den Folgen Des Corona-Virus. Dieser litt an verschiedenen Vorerkrankungen. 

Hören
Drucken
Teilen
Chefarzt Jörg Leuppi informierte am Sonntag die Medien über den Verstorbenen.

Chefarzt Jörg Leuppi informierte am Sonntag die Medien über den Verstorbenen. 

Kenneth Nars

(agl) Der kantonale Krisenstab Baselland informierte am Sonntagnachmittag die Medien. Der 76-Jährige Baselbieter sei besonders gefährdet gewesen. Jörg Leuppi, Chefarzt am Kantonsspital, sagte, der Mann sei herzkrank gewesen und habe an Alters-Diabetes gelitten.  

Die anderen Patienten am Kantonsspital seien nicht gefährdet, so Leuppi, da die Corona-Virus-Patienten speziell isoliert seien.

Der Krisenstab hat zudem zusätzliche Massnahmen getroffen, wie eine Kapazitätserweiterung an den Standorten Liestal, Bruderholz und Laufen. Ebenso hat der Kanton rund 40 Zivilschützer rekrutiert.