«Stärke in der Krise» – Buch zeichnet Lebensgeschichte von Daniel Koch nach

Ende August erscheint das Buch «Daniel Koch. Stärke in der Krise» über den frisch pensionierten Corona-Delegierten des Bundes. Es soll einen Einblick in das Leben von «Mister Corona» gewähren.

Drucken
Teilen
Daniel Koch, ehemaliger Delegierter des Bundes für die Coronapandemie, scheint sich an die mediale Aufmerksamkeit gewöhnt zu haben.

Daniel Koch, ehemaliger Delegierter des Bundes für die Coronapandemie, scheint sich an die mediale Aufmerksamkeit gewöhnt zu haben.

Keystone

(dpo) Der ehemalige Spitzenbeamte des BAG ist zwar kürzlich in den Ruhestand getreten, aber so schnell wird Daniel Koch wohl nicht aus dem Rampenlicht verschwinden. Nachdem sein Sprung in die Aare samt Anzug Online für Erheiterung sorgte, wird demnächst ein Buch über Daniel Koch erscheinen.

Für «Daniel Koch. Stärke in der Krise» habe der Autor Ruedi Grüring lange und intensive Gespräche mit dem ehemaligen Corona-Delegierten des Bundes geführt, schreibt der Verlag Werd & Weber am Dienstag. Das Buch soll Ende August erscheinen und unter anderem Kochs internationale Stationierungen in Haiti, Uganda und Ruanda nachzeichnen sowie seine Rolle während der Coronakrise. Das Vorwort stammt aus der Feder von Bundesrat Alain Berset.