Abfahrt Lake Louise
Sofia Goggia doppelt nach und steht Corinne Suter erneut vor der Sonne

Neues Rennen, altes Bild: Sofia Goggia gewinnt auch die zweite Abfahrt in Lake Louise. Wiederum behält die Italienerin gegenüber Corinne Suter die Nase vorn. Suter steigt diesmal als Dritte auf das Podest.

Simon Wespi
Drucken
Sofia Goggia feiert in der Abfahrt in Lake Louise erneut den Sieg.

Sofia Goggia feiert in der Abfahrt in Lake Louise erneut den Sieg.

Keystone

Corinne Suter fehlten am Freitag nur vier Hundertstelsekunden zum Sieg. Am Samstag bot sich der 28-jährigen Schwyzerin die Gelegenheit zur Revanche. Wiederum stand in Lake Louise eine Abfahrt auf dem Programm. Und wiederum stand ihr Sofia Goggia vor der Sonne.

Die Italienerin gewann auch die zweite Abfahrt in Kanada. Während es ihr am Freitag nur äusserst knapp zum Sieg reichte, fiel das Ergebnis am Samstag etwas deutlicher aus. Mit 37 Hundertstelsekunden verwies Goggia Suter auf Platz drei. Noch drei Hundertstel schneller als Suter fuhr Nina Ortlieb, die sich als Zweite feiern liess.

Suter war im Ziel nicht restlos zufrieden. Obwohl sie gegenüber SRF sagte: «Die Fahrt war sehr gut. Ich konnte dies umsetzen, was ich wollte.» Doch ihr war anzusehen, dass sie gerne zuoberst aufs Treppchen gestiegen wäre.

Sechs Schweizerinnen in den Top 15

Langezeit auf Podestkurs lag Joana Hählen (+0,59). Die 30-jährige Bernerin vermochte in Lake Louise zu überzeugen, wurde von Ortlieb mit der Nummer 26 jedoch noch vom Podium gestossen. Am Ende reichte es ihr zu Rang vier.

Das Schweizer Teamresultat lässt sich sehen. Nicht weniger als sechs Athletinnen klassierten sich in den Top 15. Nach einer Enttäuschung am Freitag, strahlt Michelle Gisin am Tag danach. Die 28-jährige Engelbergerin wird starke Achte. Einen Exploit schafft Delia Durrer, die zeitgleich mit Lara Gut-Behrami 13. wird, gleich dahinter reiht sich Jasmine Flury ein. Morgen Sonntag wartet in Lake Louise einen Super-G auf. Das Rennen beginnt um 19.00 Uhr.

Der Liveticker zum Nachlesen: