ski alpin
Saisonaus: Skifahrerin Luana Flütsch zieht sich Kreuzbandriss zu

Die 25-jährige Bündnerin verletzte sich beim Europacup-Super-G in Zinal schwer und fällt für den Rest der Saison aus. Bereits am Freitag soll sie operiert werden.

Merken
Drucken
Teilen
Zuletzt auch in Val d'Isère am Start: Luana Flütsch muss verletzungsbedingt für den Rest der Saison Forfait geben.

Zuletzt auch in Val d'Isère am Start: Luana Flütsch muss verletzungsbedingt für den Rest der Saison Forfait geben.

Keystone

(frh) Für die Schweizer Skifahrerin Luana Flütsch ist die Saison bereits zu Ende. Die 25-jährige Bündnerin verletzte sich am Dienstag beim Europacup-Super-G in Zinal und zog sich einen Riss des vorderen Kreuzbandes sowie eine Verletzung des inneren und äusseren Meniskus am rechten Kniegelenk zu. Wie Swiss Ski mitteilt, soll die B-Kader-Athletin am Freitag operiert werden.

Flütsch ist nach Aline Danioth, Andrea Ellenberger, Charlotte Chable und Elena Stoffel die fünfte Schweizer Weltcup-Fahrerin, die in dieser Saison mit einem Kreuzbandriss ausfällt.