Super League
Rückkehr zum Stammklub: FC Sion verpflichtet Verteidiger Léo Lacroix

Der Walliser Superligist holt Léo Lacroix zurück. Der 28-jährige Innenverteidiger spielte bis 2016 schon einmal im Trikot der Sittener.

Merken
Drucken
Teilen
Coronaformes Posieren mit dem neuen Trikot: Léo Lacroix (links) und Sion-Sportchef Barthélémy Constantin.

Coronaformes Posieren mit dem neuen Trikot: Léo Lacroix (links) und Sion-Sportchef Barthélémy Constantin.

zvg/FC Sion

(frh) Der FC Sion verpflichtet den Schweizer Verteidiger Léo Lacroix, wie der Klub aus dem Wallis am Dienstag bekannt gab. Für den 28-Jährigen ist es eine Rückkehr zum Stammklub: Bis 2016 spielte Lacroix bei den Sittenern, für die er in 78 Partien in der Super League auf dem Feld stand.

Nach wenig ergiebigen Jahren beim französischen Erstligisten St. Etienne und zwischenzeitlichen Leihen beim FC Basel und dem Hamburger SV war der Westschweizer seit vergangenem Sommer ohne Klub. Für die Schweizer Nationalmannschaft absolvierte Lacroix ein Länderspiel.