Angestellte bediente sich mehrmals
aus der Gemeindekasse

Im bernjurassischen Valbirse sind die Ermittlungsbehörden einer Frau auf die Schliche gekommen, die mehrere zehntausend Franken aus der Gemeindekasse abgezweigt hatte.

Drucken
Teilen
Über zwei Jahre hatte sich die Frau aus der Gemeindekasse bedient.

Über zwei Jahre hatte sich die Frau aus der Gemeindekasse bedient.

Keystone

(mg) Über einen Zeitraum von knapp zwei Jahren soll eine Gemeindeangestellte von Valbirse im Berner Jura mehrere zehntausend Franken abgezweigt haben. Wie die regionale Staatsanwaltschaft Berner Jura-Seeland am Mittwoch mitteilte, ist die Frau geständig und gewillt den Betrag wieder zurückzubezahlen. Andere Mitarbeiter hatten bemerkt, dass Geld in der Gemeindekasse fehlte und dies gemeldet. Gegen die Beschuldigte wurde ein Verfahren wegen Diebstahl eröffnet.