Bei Einreise in Schaffhausen: Rumänen mit Waffen und Munition aufgeflogen

Zwei junge Rumänen, die in Schleitheim per Auto in die Schweiz einreisen wollten, hatten ein kleines Waffenarsenal mit an Bord. Mitarbeiter der Eidgenössischen Zollverwaltung deckten den Schmuggel auf.

Hören
Drucken
Teilen
Das kleine Waffenarsenal von zwei Rumänen, welches von Zöllnern bei der Einreisekontrolle in Schleitheim (SH) entdeckt worden ist.

Das kleine Waffenarsenal von zwei Rumänen, welches von Zöllnern bei der Einreisekontrolle in Schleitheim (SH) entdeckt worden ist.

Bild: EZV/HO

(sat) Bei Einreisekontrollen am Zoll von Schleitheim haben Zöllner ein kleines Waffenarsenal aufgedeckt. Wie die Eidgenössische Zollverwaltung (EZV) am Freitag mitteilte, haben Zöllner im Gepäck von zwei jungen Rumänen eine Beretta Kaliber 9mm mit dazugehöriger Munition, drei Schlagringe, zwei Messer, ein Pfefferspray sowie fünf sogenannte bodenknallende Feuerwerkskörper festgestellt.

Die beiden 28- und 34-jährigen Männer sind laut EZV nach der sonntäglichen Fahrzeugkontrolle der Schaffhauser Polizei übergeben worden.