Drogenfund in Basel: Mehrere Kilogramm Ecstasy in Stossstange versteckt

Mitarbeitende der Eidgenössischen Zollverwaltung (EZV) fanden bei einer Fahrzeugkontrolle rund 7,5 Kilogramm Ecstasy-Tabletten. Diese waren in der Stossstange eines Fahrzeugs versteckt.

Drucken
Teilen
Die Drogen befanden sich in der Stossstange des Fahrzeuges.

Die Drogen befanden sich in der Stossstange des Fahrzeuges.

zvg/Eidgenössische Zollverwaltung

(bz) Am Donnerstag kontrollierten Mitarbeitende der EZV beim Autobahngrenzübergang Basel – St. Louis ein in der Schweiz eingelöstes Fahrzeug mit zwei Personen, die von Frankreich in die Schweiz reisen wollten. Dies teilte die EZV am Mittwoch mit.

Es wurde ein Betäubungsmittelspürhund eingesetzt, der bei der Stossstange etwas bemerkte. Diese war gefüllt mit rund 7,5 Kilogramm Ecstasy-Tabletten. Die beiden Personen wurden sofort der Kantonspolizei Basel-Stadt übergeben.