Grosseinsatz wegen verdächtigen Gegenständen am Zürcher HB – Mann verhaftet

Verdächtige Gegenstände haben am Sonntagnachmittag beim Hauptbahnhof Zürich einen Grosseinsatz der Polizei ausgelöst. Diese seien mittlerweile untersucht und ein mutmasslicher Täter verhaftet worden. 

Drucken
Teilen
Die Kantonspolizei Zürich fand im Bereich der Polizeistation im Hauptbahnhof verdächtige Gegenstände. (Symbolbild)

Die Kantonspolizei Zürich fand im Bereich der Polizeistation im Hauptbahnhof verdächtige Gegenstände. (Symbolbild)

Keystone

(dpo) Wie die Kantonspolizei Zürich am Montag mitteilte, hat eine Untersuchung der Behältnisse von Spezialisten unterschiedlichen Unrat zu Tage gefördert, von dem keine Gefahr für die Bevölkerung ausgegangen ist. Am Sonntagabend konnte die Kantonspolizei einen mutmasslichen Täter verhaften. Der 31-jährige Italiener müsse sich nach Abklärungen zu Motiv und Hintergrund seines Vorgehens vor der Staatsanwaltschaft Zürich-Limmat verantworten.