Ladendiebstähle im Wert von 80'000 Franken aufgeklärt

Im Kanton Schwyz haben zwei Kriminelle mit 26 Ladendiebstählen Waren im Wert von 80'000 Franken erbeutet. Nun hat die Polizei die Einbruchserie aufgeklärt.

Drucken
Teilen
Die Ladendiebstähle erfolgten gewerbsmässig.

Die Ladendiebstähle erfolgten gewerbsmässig.

Kantonspolizei Schwyz

(wap) Die Polizei hatte die Ermittlungen nach einem Ladendiebstahl in Pfäffikon/SZ im Sommer 2018 aufgenommen. Nun wurde eine Serie von 26 banden- und gewerbsmässigen Ladendiebstählen aufgedeckt und die Verdächtigen angezeigt. Bei den Beschuldigten handelt es sich eine 32-jährige Rumänin und einen 46-jährigen Rumänen, die beide in ihrem Heimatland und im Kanton Schwyz wohnhaft sind. Sie hätten von weiteren Landsleuten Unterstützung erhalten, schreibt die Kantonspolizei Schwyz.

Insgesamt erbeutete die Bande bei Diebstählen in den Kantonen Schwyz, Zürich, St. Gallen, Thurgau, Aargau, Zug, Graubünden und Luzern Elektrowerkzeuge, Haushaltsartikel, Esswaren, Kleider und Schuhe im Gesamtwert von mehr als 80'000 Franken.