Liechtenstein meldet an einem Tag drei neue Coronainfektionen

Die Zahl der Coronainfektionen in Liechtenstein ist am Montag um drei auf 94 gestiegen. Laut Regierung betreffen alle Fälle Reiserückkehrer. Sie mahnt darum zum Schulstart die Bürger zur Vorsicht.

Drucken
Teilen
Die Pandemie nimmt auch in Liechtenstein wieder Fahrt auf.

Die Pandemie nimmt auch in Liechtenstein wieder Fahrt auf.

Severin Bigler

(sat) Eine Person reiste sei aus einem Staat eingereist, der als Risikogebiet eingestuft ist, teilte die Regierung am Montag mit. Die anderen beiden Personen reisten aus Ländern ins «Ländle» heim die derzeit nicht als Risikogebiete mit Quarantänepflicht gelten. In Liechtenstein beginnt am Montag wieder der Schulbetrieb womit am Wochenende die Hauptferienzeit endete. «Die nächsten zwei Wochen sind daher entscheidend für den weiteren Verlauf der Pandemie in Liechtenstein», hält Liechtenstein in der Mitteilung fest.

Bislang verzeichnete Liechtenstein insgesamt 94 laborbestätigte Coronainfektionen. 87 erkrankte Personen sind in der Zwischenzeit laut der Regierung des Fürstentums wieder genesen. Vor den Sommerferien war unter den knapp 40'000 Einwohnerinnen und Einwohnern wochenlang kein Infektionsfall bekannt geworden. Der Kleinstaat meldete in der Coronapandemie bislang einen Todesfall in Zusammenhang mit einer Covid-19-Erkrankung.