Listerien im Käse – Staatsanwaltschaft Innerschwyz eröffnet Strafverfahren wegen fahrlässiger Tötung

Der Listerienfall in einer Steinerberger Käserei scheint gravierender als angenommen. Inzwischen geht man von zehn Todesopfern im Land aus.

gh/bote.ch
Drucken
Teilen

Anfang Mai waren bei einer internen Inspektion Listerien in Produkten einer Käserei in Steinerberg gefunden worden. Die Käserei informierte ihre Abnehmer und forderte sie auf, die Produkte aus den Regalen zu nehmen.

Sie alarmierte auch das Labor der Zentralschweizer Kantone und das Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen (BLV) über die Kontamination. Dieses gab daraufhin eine Warnung heraus.

In dieser Zeit haben sich im Wallis vier Spitalpatienten mit Listerien infiziert, die den Käse konsumiert hatten. Es gab einen vermuteten, aber keinen erwiesenen Zusammenhang. Einer von ihnen, der an einer schweren Krebserkrankung litt, starb an den Folgen der Infektionskrankheit. Die Käserei stellte ihren Betrieb ein. Der Betreiber wäre Ende Jahr ohnehin in Pension gegangen.

Kantonschemiker reichte Strafanzeige ein

Die Staatsanwaltschaft Innerschwyz hat im Juli ein Strafverfahren eröffnet. Dies, nachdem der Kantonschemiker eine Strafanzeige eingereicht hatte. Demnach ist der Fall ist weitaus gravierender und reicht weiter zurück als zunächst angenommen.

Die Staatsanwaltschat schreibt in einem Bulletin: «Gemäss der Strafanzeige seien seit 2018 mutmasslich 34 Erkrankungen auf denselben Listerien-Stamm zurückzuführen, wie er im Brie der Käserei nachgewiesen werden konnte.» Dies hätten Analysen im Auftrag des Bundes ergeben. Zehn der 34 erkrankten Personen seien gemäss der Strafanzeige verstorben.

Die Staatsanwaltschaft untersucht nun, ob der Betriebsinhaber verantwortlich ist für die Erkrankungen und gegen das Lebensmittelgesetz verstossen hat. Für den beschuldigten Betriebsinhaber gilt die Unschuldsvermutung.

Die Warnung vor dem Verzehr richtete sich diesen Sommer gegen folgende Käsesorten der Käserei Vogel:

  • Bärlauch-Rahmkäse
  • Bio Knoblauch-Rahmkäse
  • Bio Pfeffer-Rahmkäse
  • Bio Schafbergkäse
  • Bio Schafbrie
  • Bio Schafmutschli
  • Bio Ziegenkäse
  • Bio Brie
  • Brie de-luxe/Brie Bloc
  • Brie Tomate
  • Brie Carré
  • Chnobli Chäs
  • Grottenkäse
  • Pfeffer-Rahmkäse «Don Pepe»
  • Rauch-Chäsli 
  • Steinerberger Bio Bergkäse
  • Steinerberger Mutschli
  • Steinerberger viertelfett
  • Tell Geisskäse
  • Ur-Schwyzer Bergkäse (Swiss Knife Valley)
  • Urschwyzer halbfett
  • Urschwyzer Kräuterkäse
  • Wildspitz-Bergkäse
  • Wildspitzkäse Bio Rahm
  • Ziegenfrischkäse
  • Ziegenkäse A.X.V.
Mehr zum Thema

Listerien-Fall mit Folgen: Käserei in Steinerberg stellt Betrieb ein

Anfang Mai waren bei einer internen Inspektion Listerien in Produkten der Käserei Vogel in Steinerberg gefunden worden. In der Folge haben sich im Wallis vier Spitalpatienten mit Listerien infiziert - möglicherweise durch den Verzehr von Schwyzer Käse. Einer von ihnen starb. Nun stellt die Käserei ihren Betrieb ein.