Nidwalden
Ausgelaufener Diesel verursacht grossen Ölteppich auf dem Vierwaldstättersee

Auf dem Vierwaldstättersee bei Beckenried war am Freitag ein grosser Ölteppich zu sehen. Beim Tanken einer Fähre ist vermutlich Dieselkraftstoff ausgelaufen.

Drucken
Teilen
Der Ölteppich war laut der Polizei auf über einem Kilometer zu sehen.

Der Ölteppich war laut der Polizei auf über einem Kilometer zu sehen.

Bild: Kapo Nidwalden

Der Ölteppich erstreckte sich am Freitag auf über einen Kilometer, wie die Kantonspolizei Nidwalden am Samstag mitteilte. Die Feuerwehren Beckenried und Stansstad richteten in der Folge eine Ölsperre ein. Die Polizei geht aktuell davon aus, dass beim Fährbetrieb Beckenried-Gersau ungewollt Dieselkraftstoff beim Tanken ausgelaufen ist.

Wie genau es zum Austritt des Diesels kam, klärt die Polizei jetzt in Zusammenarbeit mit Spezialisten ab. Der Fährbetrieb musste am Freitag vorübergehend eingestellt werden. (agl)

Aktuelle Nachrichten