Patrizia Laeri verlässt SRF und wird neue Chefredaktorin bei CNNMoney Switzerland

Nach dem Abgang von Nik Hartmann verlässt ein weiterer Publikumsliebling das Schweizer Fernsehen. Die Moderatorin wechselt per 1. Juli zum privaten Wirtschaftssender.

Drucken
Teilen
Patrizia Laeri wechselt nach 17 Jahren beim SRF zu CNNMoney Switzerland.

Patrizia Laeri wechselt nach 17 Jahren beim SRF zu CNNMoney Switzerland.

SRF

(sku) Das Schweizer Fernsehen muss nach Nik Hartmann nun auch Patrizia Laeri ziehen lassen. Die 42-Jährige wird per 1. Juli die neue Chefredaktorin von CNNMoney Switzerland, wie der Sender am Dienstag mitteilt. Der bisherige Amtsinhaber Andreas Schaffner rücke zum COO auf. Laeri begann ihre Karriere bei der «Neuen Zürcher Zeitung» und wechselte 2003 zum SRF, wo sie unter anderem die Sendungen «SRF Börse» und «Eco» präsentiert.

CNNMoney Switzerland werde seinen Vertrieb neu auf Deutschland, Österreich, Italien und Frankreich ausdehnen, heisst es weiter. Laeri soll mit ihrem Team vermehrt deutschsprachige Inhalte produzieren. Die künftige Chefredaktorin sieht ihren Wechsel zum jetzigen Zeitpunkt während der Coronakrise als Chance: «Ich bin überzeugt, dass die gegenwärtige Krise ein Katalysator für eine Wirtschaft ist, die Umweltschutz, soziale Fragen und gute Corporate Governance mit einbezieht», lässt sie sich in der Medienmitteilung von CNNMoney Switzerland zitieren.