Schweres Delikt in Zürich: Zeugin für einen Fall aus dem Jahr 2018 gesucht

Die Staatsanwaltschaft Zürich Sihl sucht mit einem Bild nach einer Zeugin in einer schweren Straftat, die sich im August 2018 zugetragen hat. 

Drucken
Teilen
Die Staatsanwaltschaft Zürich Sihl und die Zürcher Stadtpolizei suchen eine Zeugin. (Symbolbild)

Die Staatsanwaltschaft Zürich Sihl und die Zürcher Stadtpolizei suchen eine Zeugin. (Symbolbild) 

Keystone

(agl) Um die Tat aufklären zu können, seien Staatsanwaltschaft und Polizei auf die Aussagen der Frau angewiesen, heisst es in einer Medienmitteilung. Sämtliche polizeilichen Mittel zur Identifikation der Zeugin habe man bereits ausgeschöpft. 

Die Staatsanwaltschaft veröffentlicht ein verpixeltes Bild der gesuchten Zeugin.

Die Staatsanwaltschaft veröffentlicht ein verpixeltes Bild der gesuchten Zeugin. 

Staatsanwaltschaft Zürich-Sihl

Die Veröffentlichung eines verpixelten Bildes soll nun weiterhelfen. Um die Persönlichkeitsrechte der Frau zu schützen und aus ermittlungstaktischen Gründen macht die Polizei keine Angaben zum Delikt oder zur Entstehung des Bildes. 

Die unbekannte Zeugin soll sich am 25. August 2018 zwischen 00.00 und 06.00 Uhr an der Grütlistrasse in der Stadt Zürich in unmittelbarer Nähe des Bahnhofs Enge im Kreis 2 aufgehalten haben. Die gesuchte Frau oder Personen, die Angaben zu ihr machen können, sollen sich mit der Stadtpolizei Zürich in Verbindung setzen.