Tessiner Kantonsarzt positiv auf das Coronavirus getestet

Am Donnerstagmorgen wurde der Tessiner Kantonsarzt Giorgio Merlani positiv auf das Coronavirus getestet. Sein Gesundheitszustand ist jedoch gut und er geht seiner Arbeit von zuhause aus weiter nach. 

Drucken
Teilen
Kantonsarzt Giorgio Merlani hat sich mit dem Coronavirus infiziert und befindet sich zuhause in Isolation.

Kantonsarzt Giorgio Merlani hat sich mit dem Coronavirus infiziert und befindet sich zuhause in Isolation.

Keystone

(agl) Wie die Tessiner Behörden mitteilten, befindet sich Merlani zuhause in Isolation, von wo aus er weiter arbeitet. Der Kantonsarzt wandte sich am Donnerstag mit einer Videobotschaft an die Bevölkerung. In seiner Position als Kantonsarzt sei es nicht möglich, Kontakte zu vermeiden.

«Da kann es passieren, dass man einmal unaufmerksam ist oder sich ein mal zu wenig die Hände desinfiziert», so Merlani. Er habe im Verlauf der Woche Husten und leichtes Fieber gehabt, nun gehe es ihm aber wieder gut und auch der Husten sei praktisch verschwunden.