Todesfall
Langjähriger Chef im Fifa-Restaurant: Spitzenkoch Jacky Donatz gestorben

Der Schweizer Spitzenkoch Jacky Donatz ist im Alter von 70 Jahren verstorben. Er führte unter anderem 17 Jahre lang das Fifa-Restaurant Sonnenberg in Zürich.

Drucken
Jacky Donatz führte 17 Jahre lang das Restaurant Sonnenberg in Zürich. (Archivbild)

Jacky Donatz führte 17 Jahre lang das Restaurant Sonnenberg in Zürich. (Archivbild)

Keystone

Donatz verstarb am vergangenen Montag im Zürcher Unispital, wie das Gastronomiemagazin «Gault Millau» berichtet. Angehörige bestätigten die Meldung gegenüber ZüriToday. Der gebürtige Engadiner wurde 70 Jahre alt. Er war 17 Jahre lang Gastgeber im Fifa-Restaurant Sonnenberg in Zürich, in welchem er Persönlichkeiten aus der ganzen Welt bekochte. Mit seinem Kalbskotelett, dem Siedfleisch und seinen «Mezzelune» erlangte er landesweite Bekanntheit.

Weitere Stationen in Donatz' Gastro-Karriere waren unter anderem das Hotel Carlton in St. Moritz, das Grand Hotel Tschuggen in Arosa und die Stapferstube in Zürich. 2017 wurde er pensioniert, setzte sich aber nicht komplett zur Ruhe. Erst 2021 gab er noch ein Comeback an der Zürcher Bahnhofstrasse, im Hotel St. Gotthard bei Gastgeberin Ljuba Manz.

Jacky Donatz wurde am 27. Dezember 1951 in Samedan geboren. Seine Koch-Lehre machte er im Flughafenrestaurant Zürich-Kloten. Seit dem Tod seiner Frau im Jahr 2016 war der Spitzenkoch Witwer. (agl)

Aktuelle Nachrichten