Tödlicher Arbeitsunfall in Nennigkofen: Dachdecker stürzt von Haus

Im solothurnischen Nennigkofen ist am Donnerstag ein Dachdecker ums Leben gekommen. Der 51-Jährige war auf einer Baustelle mit Arbeiten beschäftigt, als er mehrere Meter in die Tiefe stürzte.

Drucken
Teilen
Warum der Dachdecker in die Tiefe stürzte, ist noch nicht klar. (Symbolbild)

Warum der Dachdecker in die Tiefe stürzte, ist noch nicht klar. (Symbolbild)

Keystone

(rwa) Der Unfall ereignete sich kurz vor 15 Uhr. Der Mann war damit beschäftigt, zusammen mit einem Kranführer Paletten mit Dachziegeln auf das Dach eines Neubaus zu hieven. Dabei stürzte es auch zunächst unbekannten Gründen mehrere Meter vom Dach auf den Boden, wie die Kantonspolizei Solothurn in einer Mitteilung vom Freitag schreibt.

Die Rega flog den Verunfallten in ein Spital. Trotz aller ärztlicher Bemühungen verstarb der Mann noch am Abend. Der Unfallhergang wird nun untersucht.